NEWS

Nachrichten-Suche
 
Ergebnisse pro Seite

09.12.2023: Start in die Jugendregionalliga Nord Pool-Billard mit dem 2. Platz

Bild: Start in die Jugendregionalliga Nord Pool-Billard mit dem 2. Platz

Am 09.12.2023 fand der Hinrunden- spieltag der Jugendregionalliga im Pool-Billard statt.
Der NBV war unter der Fahne der "PBC The Gamblers Itzehoe" mit dabei.
In diesem Format ist es normal, die Mannschaften mit Jugendlichen aus weiteren Vereinen zu ergänzen. Zur Hinrunde beim Gastgeber BC Berlin machten sich Sebastian Bartsch (ABC Wesseln), Henri Szebrowski (BC Break Lübeck) und Luka Brenneiser (BC Bergedorf) auf den Weg.

Hier spielten die vier Teams (Gamblers Itzehoe, BC Berlin, Motor Babelsberg und Friesacker BC) im Modus jeder gegen jeden die Hinrunde. Die Teambegegnungen bestehen immer aus 3 Einzel- und 3 Doppelmatches, so dass jeder unserer Sportler insgesamt 9 Partien zu bestreiten hatte.

Als Tagesergebnis erkämpften unsere Jungs sich dabei glatte 6 Punkte, durch Siege gegen die Teams aus Berlin und Friesack, bei einer ärgerlichen verlorenen 1-5 Runde gegen Babelsberg.

Nach Beginn um 10:00 Uhr am Samstag beim, setzte sich unser Team direkt gegen den 1. Friesacker BC durch. Ein 6-0 Sieg.
Die erste Runde begann dabei schon sehr gut für unsere Jungs. Sowohl Sebastian Bartsch setzte sich im 8-Ball gegen seinen eher harmlosen Gegner Nick Setzermann mit einem fixen 3-0 Sieg durch, aber auch Luka und Henri hauten ihre Gegner im 9-Ball Doppel 3-0 weg.
Auch in Runde zwei und drei haben die Jungs den Braten nicht anbrennen lassen. Zwar verschoss Luka gegen seinen Gegner eine Neun, welche Max Baumgardt zu sein Vorteil nutzte, am Ende gewann Luka jedoch trotzdem solide 3-1. Henri hingegen erlaubte sich keine gravierenden Fehler gegen Max, wodurch er anschließend 3-0 gewann. Auch im Doppel gewannen sowohl Henri mit Sebastian, als auch Luka mit Sebastian jeweils 3-0.
Friesacker mit 6-0 besiegt!

Spannender wurde es hingegen gegen den SV Motor Babelsberg.
Dort gewannen unsere Jungs um Luka und Henri ein stark gespieltes Doppel gegen das Duo rund um Erik Borgmann und Paul Heim mit 3-0! Sebastian hingegen verlor leider 0-3 gegen Martin Takeshi Röser. Auch die Aufholjagd im letzten Rack wurde hier leider nicht belohnt; einfach zu tiefe Taschen.
Mit einem 1-1 sind die Jungs in die nächste Runde gegangen, wo Luka auf deinen Gegner Paul Heim traf. Luka konnte zwar eine 2-1 Führung ausbauen, Paul aber spielte zwei hervorgegangene Racks, wo Luka leider auch ein Ball-in-Hand auf die letzten 5 Kugeln nicht gut verwerten konnte. Am Ende ging es mit 2-3 für seinen Gegner aus. Auch Henri und Sebastian konnten ihren Gegnern nicht standhalten, sie verloren ihre Partie 1-3 gegen das Duo rund um Martin und Bogdan Dlugosz.
Auch in der dritten Runde sollten unsere Jungs nicht mehr gewinnen. Luka und Sebastian verloren dabei eindeutig gegen das Duo des Barbelsberger-Team mit 0-3, wo auch sie die Chance leider mit einer schwierigen Neun nicht wieder erwecken konnten. Bei Henri hingegen sah es ein bisschen besser aus, zumindest zunächst. Mit einem Stand von 2-0 hatte er schon bis zum Matchpoint einen Vorsprung ausgebaut. In einem spannenden Duell schaffte es sein Gegner Bodgan jedoch trotzdem noch bis ins Hill-Hill auszugleichen, welches Henri leider verlor.
Unser Team verlor damit 1-5 gegen das Team des SV Motor Babelsberg, was eigentlich schon eher dezent ärgerlich verlaufen ist. Jedoch starke Leistung ihrer Gegner.

Nun ging es um den zweiten Tabellenplatz!

Gegen den BC Berlin verlief es jedoch unerwartet eindeutiger.
Im 8-Ball gewann Sebastian solide 3-1, wobei sich Luka und Henri währenddessen einer Aufholjagd widmeten. Mit einem Rückstand von 0-2 spielten Henri und Luka sowohl gute Stöße, als auch sehr clever, wodurch sie auf einen Stand von 2-2 Ausgleichen konnten. Ein Breakfoul ihres Gegners nutzten die beiden, um einen cleveren letzten Satz zu spielen. Mit vielen geplanten Sicherheiten konnte sie sich gute Stellungen erarbeiteten und nutzten diese zu ihrem Sieg.
Auch im zweiten Durchgang ging es eher eindeutig zur Sache. Luka konnte sich seinem schon bekannten Gegner der DJM stellen, welchen er in einem etwas intensiveren Match mit 3-1 solide besiegen konnte. Währenddessen gewannen Henri und Sebastian im Doppel ein starkes Doppel mit 3-0, welches (wie der ganze Spieltag) viel von Bankern geprägt war. Schon der 4-0 Punkt von Luka sicherte unseren Jungs die nächsten 3 Punkte, und somit den 2ten Platz der Tabelle.
Auch in den letzten beiden Sätzen liessen Luka und Sebastian im Doppel mit 3-0 nichts anbrennen.Auch Henri  siegte mit 3-0 schnell gegen seinen Gegner aus Berlin.

Nun geht am 20.04.2024 zum Rückrundenturnier in Babelsberg, wobei unsere Kids rund um den PBC The Gamblers um den ersten Platz kämpfen werden.

Die Detailergebnisse findet ihr hier:

Bericht: Luka Brenneiser